IT-Sicherheitsrichtlinie für Arztpraxen

Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen führen einerseits zu einer Verbesserung der Versorgung, andererseits aber auch zu einer größeren Angriffsfläche für Cyberkriminelle. Immer häufiger werden Arztpraxen Opfer von Cyberangriffen, welche Betriebsausfälle und Datenverlust zur Folge haben können. Damit wird deutlich, dass IT-Systeme und die hochsensiblen personenbezogenen Daten in Arztpraxen abgesichert werden müssen. Die KBV legte zu diesem Zweck nach §75B SGB V eine verbindliche Richtlinie über die Anforderungen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit in den vertragsärztlichen und -psychotherapeutischen Praxen fest. Dazu werden zu implementierende Maßnahmen vorgeschlagen, soweit die jeweiligen Zielobjekte in der Praxis genutzt werden. IT4HEALTH unterstützt Sie dabei, die IT-Sicherheit in Ihrer Praxis zu erhöhen. Durch die Umsetzung der Anforderungen aus der Richtlinie können Sie sich auf den wichtigsten Faktor Ihrer Arbeit konzentrieren: Ihre Patient:innen. 

Jetzt IT-Sicherheitsrichtlinie downloaden:

Für kleine Praxen

Für mittlere Praxen

Für große Praxen

Jetzt Beratung anfordern unter info[at]it4.health

20210622_it-sicherheit_arztpraxen.jpg

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.