Solutions

Technologie hat sich für Kernprozesse und die Erbringung von Dienstleistungen in nahezu allen Branchen und Fachbereichen zum Dreh- und Angelpunkt entwickelt. 
Die zukünftige Lebensfähigkeit von Organisationen ist stark an deren technologische Kompetenz gekoppelt.
Für das Management digitaler Transformation und Innovation entwickeln die Wargitsch Transformation Engineers zusammen mit mountain blick für Sie maßgeschneiderte Lösungen, die sowohl Wert schaffen als auch Komplexität und Risiko reduzieren. Und mehr noch – im nahtlosen Übergang setzen die erfahrenen Köpfe der mountain blick Ihre digitalen Lösungen individuell und technisch sauber um.

Enterprise Architecture Management

Gelingen durch Weitsicht und Erfahrung

Eine Herausforderung hierbei ist beispielsweise die Bandbreite der Stakeholder, welche sich vom IT-Support über Buchhaltung bis hin zu Controlling und HR erstrecken kann. Jedes Mitglied dieser Interessengruppen hat unterschiedlich ausgeprägtes Wissen und Erfahrung im Umgang mit IT. Die Einbindung aller Gruppen ist jedoch erfolgskritisch. Das Ergebnis einer Enterprise Architecture durch gutes Management sollte stets ein ganzheitlicher Ansatz sein, der dem Unternehmen mittels durchdachter Tools und Strukturen die Erreichung selbst gesetzter Ziele möglichst einfach macht.

Durch die große Bandbreite an Erfahrung in verschiedensten Unternehmensbereichen können wir die Bedürfnisse diverser Interessensgruppen ganzheitlich erfassen und lückenlos in die Planung und Modellierung überführen.

 

Infrastruktur mit System

Enterprise Architecture Management, kurz EAM, ist ein Vorgehen um die wirtschaftliche Komplexität eines Unternehmens in dessen IT-Struktur abbilden und laufend anpassen zu können. Konkret werden dafür Richtlinien, Ansprüche und Anforderungen an das Unternehmen und dessen Führung definiert. Diese sollen dafür sorgen, dass nach der Ist-Analyse der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur der Soll-Zustand leichter erreicht werden kann. Die definierten Richtlinien, Ansprüche und Anforderungen helfen dabei, den geplanten Zustand schneller und effizienter zu erreichen sowie Änderungen flexibel in eine bestehende Struktur zu übernehmen.

Wir analysieren und katalogisieren zuerst systematisch Ihre bestehende IT-Infrastruktur sowie alle Geschäftsprozesse, welche Berührungspunkte mit diesen Systemen haben. Auf Basis dieses Katalogs erarbeiten wir die Vorgaben zur Umsetzung Ihrer Ziele und begleiten Sie darüber hinaus in die konkrete Planung.

Vernetzte Architektur für IoT

Smarte Infrastruktur führt zum Erfolg

Mittlerweile existieren eine Vielzahl von Anwendungsszenarien, bei denen vernetzte Geräte eine große Rolle spielen. Datenströme aus intelligenten Maschinen, Sensoren und Anlagen werden gesammelt, ausgewertet und stehen zu Analysezwecken zur Verfügung. Ebenso ist die automatische Verarbeitung der Daten möglich. Weiterführend können analysierte Daten dazu verwendet werden, um mittels Aktoren, welche ebenfalls im IoT-Netz befindlich sind, Schalt-, Steuer- und Regelungsvorgänge auszulösen. In beiden Fällen ist es jedoch essenziell, dass der auftretende Datenverkehr über eine zentrale Plattform abgewickelt wird. Cloud-Lösungen werden hierbei bevorzugt verwendet, da diese hochgradig skalierbar sind und sich flexibel auf den Einsatzzweck anpassen lassen.

Die Einführung von IoT in die bestehende Unternehmensstruktur verbessert die Möglichkeiten zur Analyse jeglicher im laufenden Betrieb anfallender Daten erheblich. Ebenso ist IoT ein Enabler für die teilweise und ganzheitliche Automation von Prozessen und Arbeitsschritten. Dank der Datenhaltung in der Cloud können Verfahren zur Unterstützung von Datenanalyse und Automatisierung, wie zum Beispiel Machine Learning, ohne großen Aufwand eingebunden werden.

Von uns erhalten Sie zu allen Aspekten der Planung und Umsetzung von IoT-Projekten Unterstützung durch eine konkrete holistische Bedarfsanalyse. Ebenso übernehmen wir die Planung und Konzeption vom einzelnen Mikrosystem über Plattformen bis hin zur gesamten Architektur.

Von Anfang an durchdacht

Eine große Gefahr für die Umsetzung und den laufenden Betrieb von IoT-Infrastrukturen ist das Fehlen eines klar ausgearbeiteten Architekturkonzepts. Ohne gründliche Analyse, Planung und Begleitung der Durchführung durch Spezialisten ist nicht selten ein Wildwuchs der Infrastruktur zu beobachten. Dies wiederum bedeutet erhöhten Kapazitätsbedarf bei der Selbstverwaltung, was das Potential der IoT-Architektur zunichte macht. Daher wird für die Einführung und Unterstützung des laufenden Betriebs eine solide Architektur benötigt, welche von Grund auf die Bedürfnisse des Unternehmens und dessen Ziele ganzheitlich fördert. 

Wir übernehmen hierbei die kritische Rolle in der Projektorganisation, um Ihnen den Erfolg und die langfristige Produktivitätssteigerung durch IoT-Projekte zu sichern.

Roadmaps und IT Solution Design

Viele Wege führen zum Ziel

Wenn es um die Umsetzung und Integration von IT-Lösungen in Unternehmen geht, gibt es nie einen einzigen möglichen Ansatz. Je genauer man den Ist-Zustand analysiert und gleichzeitig den Soll-Zustand definiert, umso besser lässt sich die geeignetste Strategie finden und definieren. Durch ausreichende Investition in Planungskapazität lässt sich der Gesamtprozess der Umstellung vorhandener Lösungen oder Einführung von neuen Systemen und Praktiken insgesamt deutlich verringern.

Wir finden die beste Strategie

Essenziell hierbei ist die umfassende und exakte Analyse bestehender Systeme und Anforderungen an das neue oder veränderte System. Mittels durchdachter Solution Designs und realistischer Planung durch uns, können Unternehmen ihre Ziele deutlich schneller erreichen, ohne während des Prozesses und nach erfolgter Ausführung Kapazitäten zu verlieren. 

Unsere erprobten Methoden zur Zustandsanalyse tragen wesentlich dazu bei, Startposition und Zielpunkte klar und unmissverständlich zu erkennen und zu formulieren. Dadurch ist es uns möglich, Lösungen zu entwickeln, die ideal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

User Interface und User Experience

Interaktion Mensch - Maschine

Um die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine überhaupt erst zu ermöglichen, benötigt es Schnittstellen. Diese User Interfaces, kurz UI, sind der Kern des reibungslosen Informationsaustausches. Gut konzipierte und abgestimmte Interfaces unterstützen den Geschäftsbetrieb signifikant. Ein nicht optimales Design kann allerdings das Gegenteil bewirken. Abhängig von der Qualität des User Interfaces ist auch die User Experience, UX. Diese beschreibt allumfassend die Eindrücke, welche ein Benutzer bei Interaktion mit einem System sammelt.

User und System müssen sich verstehen

Unausgereifte Bedienkonzepte und nicht optimal auf das maschinelle Arbeiten abgestimmte Prozesse beeinflussen die User Experience negativ. Daher ist es wichtig, User Interfaces und User Experience betreffende Konzepte genau auf schon vorhandene Prozesse abzustimmen oder diese neu zu entwickeln. Ebenfalls muss bei jeder Änderung, welche User Interfaces oder Experience direkt oder indirekt betreffen, geprüft werden, ob hier Anpassungen in jedweder Richtung notwendig sind.

Nur mit einem ganzheitlich stimmigen Konzept für User Interfaces und damit zusammenhängende Faktoren kann eine ideale User Experience erreicht werden, welche sich direkt positiv auf Produktivität und Zufriedenheit der Benutzer auswirkt. Wir sorgen dafür, dass UI- und UX-Konzepte den Benutzern zu mehr Produktivität verhelfen und Frust verhindern. Wir untersuchen die Bedürfnisse der Systembenutzer und kümmern uns um die Auswertung sowie der Planung von Mensch-Maschine-Schnittstellen.